Einsätze/Ausrückungen/Prüfungen 2017

Technische Einsätze: Wespennester entfernt

Zu 2 Wespeneinsätze wurden wir in den Vergangen Tagen gerufen.

 

Fachmännisch wurden die Wespen von uns entfernt.

 

Einsatzleiter: OBI Norbert Haas/ OFM Florian Leidinger

Mannschaft: 4 Mann

Eingesetzte Geräte: 1 KLF

16.07.2017 Technischer Einsatz: Pumparbeit

Zu einer Pumparbeit wurde unsere Wehr am 16.07.2017 telefonisch nach Ficht alarmiert.

 

Einsatzleiter: OBI Norbert Haas

Mannschaft: 5 Mann

Eingesetzte Geräte: 1 KLF, 1 Tragkraftspritze, 1B sowie 3C Druckschläuche, Strahlrohr, Verteiler

Einsatzbeginn: 17:45h   Einsatzende: 19:52h

24.06.2017 Technischer Einsatz: Pumparbeit

Zu einer Pumparbeit wurde unsere Wehr am 24.06.2017 telefonisch alarmiert.

 

Einsatzleiter: HBI Stefan Tischler

Mannschaft: 6 Mann

Eingesetzte Geräte: 1 KLF, 1 Tragkraftspritze, 2B sowie 2C Druckschläuche, Verteiler

Einsatzbeginn: 09:45h   Einsatzende: 11:48h

06.05.2017 Technischer Einsatz: Pumparbeit

Zu einer Pumparbeit wurde unsere Wehr am 06.05.2017 telefonisch alarmiert.

 

Einsatzleiter: OBI Norbert Haas

Mannschaft: 5 Mann

Eingesetzte Geräte: 1 KLF, 1 Tragkraftspritze, 2B sowie 2C Druckschläuche, Verteiler

Einsatzbeginn: 13:14h   Einsatzende: 15:25h

01.05.2017 Florianifeier

Am 1.5.2017 wurde die 54. Florianifeier abgehalten.

 

Nach einem Gottesdienst in der Pfarrkirche wurde im Gemeindesaal Münzkirchen die Veranstaltung fortgeführt.

 

Für besondere Verdienste wurde die Bezirksverdienstmedaille der dritten Stufe an BI Herbert Ertl sowie an HBM Christopher Ritzberger und der zweiten Stufe an E-AW Franz Grünberger überreicht.

 

Von unserer Wehr nahmen 30 Kameraden teil.

18.04.2017 Brandeinsatz: Brand landwirtschaftliches Objekt

 Am Dienstag, 18.04.2017, wurden die Feuerwehren Eisenbirn, Münzkirchen,Schiessdorf, Kaltenmarkt und Reikersham um 00:12 Uhr zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Objektes in die Ortschaft Ficht über die LWZ alarmiert. Bei der Anfahrt zum Einsatzort ließ die Einsatzleitung der FF Eisenbirn Alarmstufe 2 auslösen.

 

Bei Eintreffen am Einsatzort wurde mit Pflichtbereichskommandant HBI Strasser Thomas der als Einsatzleiter den Einsatz leitete, über die weiteren Maßnahmen besprochen.

 

Festgestellte Lage: Die über dem Stall errichtete Scheune stand im Vollbrand. Im Stall befanden sich 56 Tiere.

 

Die alarmierten Einsatzkräfte konnten durch ihren Einsatz eine Brandausbreitung auf das angebaute Objekt durch einen Innenangriff unter Atemschutz sowie mit einem Außenangriff verhindern. Da der Stall durch eine Betondecke gut geschützt ist, wurde die Ausbringung der 56 Rinder nicht erforderlich. Jedoch wurde für die ausreichende Belüftung des Stalles durch den Einsatz von zwei Hochleistungslüftern gesorgt.

Für die Brandbekämpfung und weitere Einsatzmaßnahmen standen 12 Feuerwehren mit 155 Mann im Einsatz. Für die Löschwasserversorgung wurden 4 Zubringerleitungen aus dem "Fichtbach" errichtet. Nach ca. 3 Stunden war der Band soweit unter Kontrolle, dass die ersten Feuerwehren wieder abrücken konnten. Bei diesem Einsatz stand auch das Rote Kreuz sowie die Polizei im Einsatz. Brand aus wurde durch den Einsatzleiter HBI Strasser Thomas gegen 15:00h gegeben.

 

Maßnahmen unserer Wehr:

Unsere Feuerwehr übernahm die Einsatzleitung vor Ort und gleichzeitig wurde an der Ostseite des Brandobjektes mit der Brandbekämpfung und einem Aufbau eines Brandschutzes zum Nachbarobjekt mit 2 C und 1 B Rohr begonnen. Für die Löschwasserentnahme diente ein Hydrant. Nachdem der Brand unter Kontrolle war, übernahmen wir die Brandwache bis zum Eintreffen der Brandsachverständigen. Am Nachmittag wurde der Brandschutz bei den Abräumarbeiten übernommen. Die Abräumarbeiten der Brandstelle wurde durch die Feuerwehren Eisenbirn, Münzkirchen und Schießdorf  sowie einem zu Verfügung gestellten Bagger durchgeführt.

 

Einsatzleiter: Pflichtbereichskdt. HBI Thomas Strasser
Grkdt. FF Eisenbirn: HBI Stefan Tischler
Mannschaft: 15 Mann

Eingesetzte Geräte: 1 KLF, 1 Tragkraftspritze, 5B, 6C Druckschläuche, Wasserführende Armaturen, Schanzwerkzeug, Motorsäge, Beleuchtungsgeräte

Einsatzbeginn: 00:12h  Einsatzende: 17:19h

 

01.04.2017 Technischer Einsatz: Lotsendienst

Am 01.04.2017 führten wir während des Umweltschutztages im Ortsgebiet Münzkirchen den Lotsendienst durch.

Einsatzleiter: BI Herbert Ertl

Mannschaft: 3 Mann

Eingesetzte Geräte: 1 KLF, Lotsenausrüstung

Einsatzbeginn: 12:00h   Einsatzende: 17:00h

26.03.2017 Technischer Einsatz: Lotsendienst

Am 26.03.2017 führten wir den Lotsendienst bei der Mostkost in Engelhaming durch.

 

Einsatzleiter: BI Herbert Ertl

Mannschaft: 3 Mann

Eingesetzte Geräte: 1 KLF, Lotsenausrüstung

Einsatzbeginn: 12:53h   Einsatzende: 15:00h

24.03.2017 Bezirkstagung in Taufkirchen/Pram

Am 24.03.2017 fand in Taufkirchen die Bezirkstagung statt.

 

Unsere Wehr nahm mit 6 Kameraden teil.

08.03.2017 Technischer Einsatz: Tierrettung


Am 08.03.2017 wurde unsere Feuerwehr durch einen Landwirt in unserem

Einsatzgebiet telefonisch verständigt, um ihm bei der Suche eines entlaufenen Stier behilflich zu sein.

 

Nach Ortung des Tieres wurde der Stier in das bäuerliche Anwesen getrieben und in den Stall gebracht.

 

Einsatzleiter: OBI Norbert Haas 

Mannschaft: 10 Mann

Eingesetzte Geräte: 1 KLF

Einsatzbeginn: 13:06h   Einsatzende: 14:08h

07.01.2017 Vollversammlung

Am 07.Jänner 2017 wurde die 112. Vollversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Eisenbirn im Gasthof Wösner abgehalten.

 

Kommandant Stefan Tischler durfte  Bürgermeister Helmut Schopf, HAW Anton Rossdorfer sowie   Pflichtbereichskommandant HBI Thomas Strasser zu dieser Vollversammlung  begrüßen.

 

Die Berichte der einzelnen AW der Fachbereiche zeigten wieder einmal auf, dass sich in einem Jahr 2016 viele Tätigkeiten ansammelten. Unsere Wehr rückte im vergangenem Jahr zu 39 Einsätzen aus und nahmen an verschiedenen Übungen und Schulungen sowie Lehrgänge im Bezirk und an der LFS teil.

In den Grußworten der Ehrengäste wurden die Neuerungen im Feuerwehrwesen sowie die in der Gemeindeebene vorgestellt. Dankesworte für die Jugendarbeit, der guten Zusammenarbeit auf Bezirksebene - Abschnitt und Gemeinde  und für die ständige Einsatzbereitschaft und Weiterbildung durch die Teilnahme an den Schulungen durfte die Wehr von allen Rednern ernten. Hierbei wurde auch über den Ankauf und der Bewilligung für das neue Kleinlöschfahrzeug berichtet. 

Angelobt wurden und in den Aktivstand aufgenommen:

PFM: Volker Hofer, Gerold Buchinger

 FM: Chris Ugah, Markus Gasser, Bastian Lang, Lukas Gumpinger und Bernhard Zauner

Befördert wurden zum:

FM: Chris Ugah, Markus Gasser, Bastian Lang, Lukas Gumpinger und Bernhard Zauner 

OFM: Markus Kapshammer, Florian Leidinger, Thomas Ritzberger und Martin Zauner

HFM:  Franz Hauzinger

OLM: Christopher Ritzberger

HLM: Stefan Haas

Auszeichnungen wurden verliehen an:

Walter Kaserer und Herbert Ertl für 25 jährige Mitgliedschaft

Hermann Freylinger für 40 jährige Mitgliedschaft

Johann Höller, Josef Grünberger und Alois Ritzberger für 50 jährige Mitgliedschaft

Franz Scherrerbauer, Franz Höller, Johann Friedl und Franz Grünberger für 60 jährige Mitgliedschaft