Übungen - Schulungen 2016

                                             

 

Gruppenkommandantenlehrgang

 FM Florian Leidinger besuchte von 21.11.-25.11.2016 den Gruppenkommandantenlehrgang in Linz.

 

Im Laufe der einwöchigen Ausbildung werden dem Lehrgangsteilnehmer verschiedenste Möglichkeiten erläutert, welche bei Brände oder technischen Einsätzen im praktischen Feuerwehreinsatz von den Feuerwehren zu bewältigen sind.

Weiters werden die Teilnehmer darauf vorbereitet, im Einsatz Gruppen selbstständig zu führen.

 

Unser Kamerad erreichte einen „vorzüglichen" Erfolg!

 

 

 

22.11.2016 Begehung Land und Technik

Die diesjährige Begehung fand heuer bei der Firma Land und Technik statt. 

 

Die anwesenden Einsatzkräfte wurden durch die Räumlichkeiten des Betriebes geführt. Weiters wurde auch ein Augenmerk auf die Gefahrenstoffe gelegt.

 

Von unserer Wehr nahmen 7 Kameraden teil.

46. Funklehrgang Bezirk Schärding

Unsere Kameraden FM Markus Kapshammer sowie FM Florian Leidinger nahmen beim 46. Funklehrgang teil.

 

An drei Tagen wurden den Teilnehmern in verschieden Stationen die technischen Grundlagen, die Grundsätze der Nachrichtenübermittlung, die Kartenkunde sowie der praktische Funkverkehr gelehrt.

 

Unsere Kameraden erreichten einen „vorzüglichen" Erfolg!

08.11.2016 Geräte und Fahrzeugkunde

Am 08.11.2016 fand im Feuerwehrhaus Eisenbirn die Geräte und Fahrzeugkunde statt.

 

AW Ortbauer Josef erklärte uns die Positionen der einzelnen Gerätschaften in unserem KLF sowie deren Funktion.

 

Es nahmen 13 Mann an dieser Schulung teil.

07.10.2016 Herbstübung in Kaltenmarkt

Die diesjährige Herbstübung der fünf Feuerwehren im Pflichtbereich Münzkirchen wurde von der FF Kaltenmarkt abgehalten.

 

Übungsannahme war ein Stallgebäudebrand mit Vermisster Person. Unsere Aufgabe bestand darin, eine Zubringerleitung zum Tank Münzkirchen zu errichten.

Die eingesetzten Atemschutztrupps mussten die Vermisste Person finden und vom Heuboden abseilen.

 

Im Anschluß fand die Übungsnachbesprechung im Gasthaus Glas statt.

 

Von unserer Wehr nahmen 10 Kameraden teil.

23.09.2016 Gemeinschaftsübung mit FF Rainbach

Übungsannahme war ein Verkehrsunfall wobei ein PKW von der Straße abkam und an der Außenwand einer Scheune anprallte und herbei das Fahrzeug in Brand geraten ist.

Der Ablauf dieser Übung wurde nicht auf die Schnelligkeit und Bewältigung der Aufgabensituation durchgeführt, sondern das Augenmerk wurde dem schulischen Aspekt gewidmet.

 

Zuerst wurde eine 400m lange Relaisleitung für die Sicherstellung einer permanenten Wasserversorgung für den Löschangriff errichtet, Höhenunterschied ca. 30m. Hierbei wurde das Zusammenarbeiten von der Wasserentnahmestelle bis hin zum Strahlrohr geübt. Aufgezeigt wurde wie wichtig hier auf den einzelnen Stationen die Verständigung mittels Funk ist.

 

Im zweiten Teil dieser Übung ging es um die Personenrettung einer eingeklemmten Person aus einem PKW mittels Hydraulischen Rettungsgerät. Hier wurde die Zusammenarbeit zwischen den beiden Feuerwehren eingeteilt. Aufbau des Brandschutzes sowie das Absichern der Unfallstelle und diverse Arbeitsdurchgänge am verunfallten Fahrzeug wurden an unsere Feuerwehr angeordnet. Die Bergung der Person erfolgte durch die FF Rainbach.

Im Anschluss konnte unsere Mannschaft unter den Anordnungen und Erklärungen des Einsatzleiters mit den Hydraulischen Bergeräten Hand anlegen.

 

Einen großen Dank an die FF Rainbach für die Einladung zu dieser sehr lehreichen Schulungsübung. Bei der Abschlussbesprechung wurden noch einige Punkte diskutiert und vor allem die Aufnahme für weitere Gemeinschaftsübungen beschlossen.

 

23.08.2016 Übung: Der Löschangriff

Ziel dieser Übung war es den neu angeschafften Schwimmsauger ausführlich zu testen.


Es wurde festgestellt, dass ein Ansaugen auch bei geringer Wasserhöhe problemlos möglich ist und somit die Wasserversorgung für eine Zubringer - oder Angriffsleitung auch bei geringster Wassertiefe hergestellt werden kann.

 

Ebenso kann dieser Schwimmsauger für Einsätze bei Überflutungen (Z.B. Keller) gezielt eingesetzt werden.

 

An dieser Übung nahmen 12 Kameraden teil.

 

 

16.08.2016 Maschinistenübung

Am 16.08.2016 führten wir eine Maschinistenübung durch.

 

Die Übungsleiter E-BI Max Leidinger sowie OLM Stefan Haas frischten die teilnehmenden Kameraden im Umgang mit der Tragkraftspritze, im Aufbau einer Saug- und Löschleitung und im Umgang mit Strahlrohren auf.

Es nahmen 10 Kameraden teil.

Truppführerlehrgang in Taufkirchen an der Pram

Am Freitag, 15. und Samstag 16. April 2016 besuchten unsere Kameraden FM Markus Kapshammer und FM Florian Leidinger den Truppführerlehrgang in Taufkirchen an der Pram.

 

Von wasserführenden Armaturen und der richtigen Verwendung von Kleinlöschgeräten über den Aufbau von Löschleitungen und Schaumangriffen bis hin zur richtigen Handhabung von Leitern, Sicherungsmaßnahmen und div. technischen Geräten hatten die Teilnehmer vieles zu leisten und zu lernen.

 

Der erfolgreiche Abschluss des Truppführerlehrganges ist der Grundstein um in Zukunft in Einsätze gehen zu dürfen und ist auch die Voraussetzung, Lehrgänge an der Oö. Landes-Feuerwehrschule in Linz besuchen zu können.

 

Unsere Kameraden erreichten einen „vorzüglichen" Erfolg!

Frühjahrsübung in Schießdorf

Die diesjährige Frühjahrsübung der fünf Feuerwehren im Pflichtbereich Münzkirchen wurde von der FF Schießdorf nähe Klärwerk abgehalten. Folgendes Übungsszenario wurde angenommen:

 

Ein PKW ist auf einem vor ihm fahrenden Traktor mit Anhänger aufgefahren, dadurch wurde der am Anhänger befestigte Behälter aus seiner Verankerung gerissen und in den Innenraum des Fahrzeuges geschleudert worden. Dadurch wurde der Fahrer des PKW´s eingeklemmt. Erschwerend kam noch hinzu, dass dieser Behälter mit einer umweltgefährdenden Flüssigkeit gefüllt war und undicht wurde. Außerdem war die Annahme vom Einsatzleiter, dass die weiteren Insassen vom verunfallten Auto im Zuge eines Schocks davongelaufen sind.

 

Unserer Aufgabe war es, die abgängigen Insassen mittels Wärmebildkamera im unmittelbaren Wald zu suchen und notfalls Erste - Hilfe zu leisten. Nach wenigen Minuten konnten wir die vermissten Personen unverletzt auffinden und zur Einsatzleitung begleiten.

 

Von unserer Wehr nahmen 10 Mann an der Einsatzübung teil.

Begehung Lagerhaus

Am 26.01.2016 fand eine Begehung im Lagerhaus Münzkirchen statt.

 

Manfred Pröller, ein Mitarbeiter vom Lagerhaus, zeigte uns 5 Feuerwehren vom Pflichtbereich Münzkirchen diverse Gefahrenstoffe am Firmengelände.

Ein besonderer Hauptaugenmerk lag unter anderem die lagernden Mineraldünger und die Pflanzenschutzmittel.

 

Von unserer Wehr nahmen insgesamt 7 Mann bei dieser Begehung teil.