Übungen / Schulungen / Prüfungen 2013

Schulung hydraulisches Rettungsgerät

Am Dienstag den 8.Okt.2013 fand eine Schulung mit dem Thema praktisches Arbeiten mit dem hydraulischen Rettungsgerät beim Feuerwehrhaus Münzkirchen statt. Nach der Einladung von der Feuerwehr Münzkirchen nahmen auch Teilnehmer aus unserer Feuerwehr an dieser Schulung teil. Nach der theoretischen Einweisung durch AW Max Johann konnte jeder Teilnehmer die verschiedenen Arbeitsweisen mit den hydr. Rettungssatzes ausprobieren.

Herbstübung Pflichtbereich Münzkirchen

Am  4.10.2013 würde die diesjährige Herbstübung der fünf Feuerwehren des Pflichtbereiches Münzkirchen abgehalten.

Unsere Feuerwehr wurde kurz nach 19.00h über Funk zu einem Brand in der Werkstätte der Fa. Landmaschinen Zechmeister durch die Einsatzleitung der FF Schießdorf angefordert. Bei Eintreffen am Einsatzort wurde der Befehl zum errichten einer Zubirngerleitung ab der Wasserentnahmestelle vom Schießdorferbach Höhe „Radmühner“ bis zur nächsten TS zu errichten, angeordnet. Die Zubringerleitung diente für die Angriffsleitung für den Löschangriff von außen.

Übungsplanung erfolgte durch die FF Schießdorf und die Übungs-Nachbesprechung fand  mit Anwesenheit unseres Bürgermeisters Helmut Schopf im Gasthaus Glas statt.

Übungsteilnehmer unserer Wehr 9 Mann

"Suchaktion"Ein besonderer Einsatz!

Unter diesem  Thema wurde diese Übung am 09. Juli 2013 in Rainbach abgehalten.

Nach einem theoretischen Teil im Feuerwehrhaus Rainbach, vorgetragen von HBI Gattermann Josef, wurde dann der praktische Teil in einem Waldstück Nähe der Ortschaft Wallensham durchgeführt.

Übungsannahme: 2 Vermisste Kinder werden in dem angegeben Waldstück vermutet und mussten gesucht werden.

Hierbei wurde nach dem Einsatzplan vorgegangen und die Kinder konnten nach kurzer Zeit gefunden werden.

Nach der sehr interessanten Übung an der sich die Feuerwehren von FF Höcking, FF Wallensham, FF Eisenbirn und der Veranstalter die FF Rainbach beteiligten, fand noch eine Abschlussbesprechung am Einsatzort statt.

Vieles wurde aufgezeigt und besprochen und somit konnte diese Übung mit sehr lehrreichem Inhalt abgeschlossen werden.

Teilnahme unserer Wehr: 12 Mann

 

Funkleistungsabzeichen in Silber

Bei dem am 12.4.2013 ausgetragenen 34. Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Silber an der Landesfeuerwehrschule in Linz, befand sich unter den 224 Teilnehmern auch unser Kamerad Max Leidinger jun. und stellte sich den zu prüfenden Aufgaben. 

 

Bei den gestellten Aufgaben, aufgeteilt auf 5 Stationen, erreichte er die volle mögliche Punkteanzahl  von 250 Punkten.

In den erstellten Wertungslisten findet er sich mit diesem Ergolg auf folgenden Plätzen:

 

                                         Landeswertung OÖ:  Platz 8

                       Bezirkswertung:   Platz 1   und somit Bezirkssieger.

 

Vor allem ist es sehr erfreulich, dass ALLE Feuerwehrkameraden vom Bezirk Schärding, die zu dieser Prüfung angetreten sind, das gesetzte Ziel erreicht haben und somit das Leistungsabzeichen erworben haben.

 Wir gratulieren allen dazu ganz besonders!  

Führung in der Rettungsleitstelle Innviertel

Da es bei Feuerwehreinsätzen immer wieder Notwendig ist, mit dem Roten Kreuz Einsätze gemeinsam abzuwickeln, konnten wir nach Anfrage die Rettungsleitsstelle "Innviertel" am 16.04.2013 besichtigen.

 

Die Leitstelle nimmt die Notrufe 144 aus dem gesamten Innviertel entgegen und betreut rund um die Uhr dabei eine Einwohnerzahl von ca. 220 000 Personen. Disponiert das zuständige Rettungsmittel für Notfälle und Krankentransporte, alarmiert den Notarzt und verständigt den praktischen Arzt zu solchen Einsätzen. Weiters wird auch bei Bedarf die Feuerwehr und die Polizei durch diese  Leitstelle angefordert.

Ebenso wird hier der Hausärztliche Notruf 141 angenommen und der diensthabende Arzt vermittelt.

 

Durch den Einblick in das Alarmierungssystem und der Technik, wurde uns bei dieser Führung ein Alarmierungsauftrag durch die Dienstmannschaft dargestellt und ausführlich erklärt. Man kann daraus entnehmen und erkennen, wie wichtig die Meldungen beim Notruf sind, um gezielte und rasche Hilfe zu erhalten. 

Schulung "Suchaktion" mit Polizei, Rotes Kreuz und Feuerwehr

Am 09.04.2013 fand der 2.Teil der Pflichtbereichsschulung "Suchaktion" im FF-Haus Münzkirchen statt.

Nach der theoretischen Schulung im Jänner, wurde an diesem Schulungstag die Praxis beübt. Zwei Hundeführer mit Hund von der Polizei sowie zwei Hundeführer mit Hund vom Roten Kreuz, die Stützpunktfeuerwehr St.Aegidi mit der Wärmebildkamera und 45 Mann der 5 Feuerwehren des Pflichtbereiches übernahmen nach der Lagebesprechung ihre Tätigkeiten auf.

Aufgabenstellung: Vermisste Personen in einem Waldstück bei beginnender Dunkelheit aufinden.

Frühjahrsübung Pflichtbereich Münzkirchen

Am 5.4.2013 fand die diesjährige Frühjahrsübung des Pflichtbereiches Münzkirchen statt.

Übungsannahme war ein Brand in der Bücherei der Hauptschule Münzkirchen, in welcher der Schulwart Reinigungsarbeiten durchgeführt hat. Dabei ist ein Reinigungsgerät in Brand geraten und wobei sich der Brand sehr rasch im Objekt ausgebreitet hat.

 

Unserer Feuerwehr wurde über die Einsatzleitung per Funk der Befehl erteilt eine Brandausbreitung auf das Hauptgebäude der Hauptschule mit einer Angriffsleitung zu verhindern. Der Löschangriff wurde mit zwei C-Rohren durchgeführt und als Wasserentnahmestelle diente der neu errichtete 40 m³ fassende Löschwasserbehälter im Schulhof.

 

Von unserer Wehr nahmen 11 Mann an der Übung teil.

Praktische Übung am Holzverspannungssimulator

Im Zuge der AFKDO-Schulung übernahm die FF Kaltenmarkt am 06. 02. 2013 diese Schulung für den Pflichtbereich Münzkirchen.  Jeder Teilnehmer konnte verschiedene Aufgaben aufgeteilt auf drei vorzüglich vorbereitete Stationen beüben. Z.B.: Fällen von Bäumen, üben mit dem Verspannungssimulator und verschiedenene Schnitttechniken erlernen.

Kartenkunde / UMTREF

Am 05.02.2013 wurde die Schulung Kartenkunde/UMTREF unter der Leitung von BI Ertl Herbert abgehalten.

11 Kameraden zeigten sich mit großem Eifer nach dem Erlernten, die gestellten Aufgaben zu erfüllen.

                                                                      Zurück zur Startseite Übungen /Schulungen